Dieter Schmid - Feine Werkzeuge

Hobelbank von Manfred M., Deutschland

Lassen wir Manfred M. direkt sprechen:

"In diesem Jahr habe ich endlich mein Projekt Hobelbank abschließen können. Nachdem ich mehrere Jahre über einen für meine Verhältnisse optimalen Bauplan, den Materialeinsatz und die Zangen nachgedacht habe, erfolgte in diesem Jahr die Realisierung. Auf der Basis der Baupläne: Woodworking Guide "Benchmark" aus Regular Mechanics 11/2004 und "Robust Bench" von V. Grassel baute ich diese Bank.

Für die Bank selbst verwendete ich Buche Leimholzplatten in den Größen 240 x 60 x 2,7 cm. Die Arbeitsplatte wurde gedoppelt. Das Untergestell wurde aus gehobelten Schalbrettern geleimt. Da ich Linkshänder bin und der Aufstellplatz feststand, kam ich zu der dargestellten Lösung im oberen Bild (Bild 1). Als Vorderzange kam die große Vorderzange, Bestell Nr.: 307758 und als Hinterzange die Veritas Doppelspindelzange, Bestell Nr.: 307977 zum Einsatz. Bei den Bankhaken und Niederhaltern entschied ich mich für das 19 mm-System von Veritas. Damit verfüge ich aus meiner Sicht über eine brauchbare Hobel- und Spannbank in den Abmessungen von 186 x 71 cm und einer Arbeitshöhe von 91 cm. Zur Zeit ist ein Unterschrank mit 8 Schubkästen in Arbeit, um Spannelemente und andere Hilfsmittel am Arbeitsplatz unterzubringen.

Auf dem unteren Bild (Bild 2) ist die Konstruktion ersichtlich. In Verbindung mit den gekreuzten Spindeln, kann ich nur den Ratschlag von Ihnen unterstützen, den Holzbau erst dann zu beginnen, wenn die Zangen vor Ort verfügbar sind und die Maße abgenommen werden können!

Danke an Sie, dass Sie solch schöne Produkte den Heimwerkern zur Verfügung stellen."

Hobelbank

Bild 1


Hobelbank

Bild 2

Sie sind hier:   Startseite   →   Werkstatt   →   Hobelbank von Manfred M., Deutschland