Dieter Schmid - Feine Werkzeuge

MHG Schrägbeitel

Diese scharfen MHG-Schrägbeitel zerschneiden die Fasern des Holzes sehr präzise und genau selbst bei hartem Hirnholz. Sie eignen sich damit hervorragend für das saubere Nacharbeiten von Holzverbindungen, wie z. B. verdeckten Schwalbenschwanzzinken.

Paar Schrägbeitel rechts + links - von MHG Der Stahl dieser Schrägbeitel ist aus bestem Chrom-Vanadium-Stahl geschmiedet und auf 61 HRC über ihre gesamte Länge gehärtet. Das sichert eine lange Nutzungsdauer und das Eisen ist verwendbar bis zum letzten Ende. Die Angel ist ziemlich lang und in Verbindung mit der Stahlzwinge am Heftende ist für einen guten Halt und große Strapazierfähigkeit beim Schlagen mit dem Hammer gesorgt, obwohl speziell diese Schrägeisen wegen Ihrer empfindlichen Spitze nicht oder nur ganz leicht geschlagen werden sollten. In der Regel genügt es, sie von Hand zu führen, da ja nur ein ganz feiner Span abgehoben werden soll. Die verwendeten Weißbuchenhefte sind besonders geeignet für Stemmeisenhefte, da dieses Holz hart ist, sehr langsam wächst und wegen der feinen und dichten Maserstruktur kaum splittert.

Diese Eisen werden von einem mittelständischen familiengeführten Betrieb in Schmalkalden in Thüringen hergestellt. Schmalkalden war schon im Mittelalter ein Zentrum der Eisen- und Stahlwarenproduktion. Heute werden bei der Herstellung modernste Schmiedeverfahren eingesetzt, die die Herstellung von Werkzeugen mit hoher Schneidhaltigkeit, Elastizität und Lebensdauer ermöglichen. Mit ihrem hohen Gefüge-Verdichtungsgrad und der Wärmebehandlungsqualität des hochlegierten Werkstoffes werden Gebrauchseigenschaften erzielt, die bisher nur handgeschmiedeten Werkzeugen vorbehalten waren. Der verwendete Stahl hat trotz hoher Härte eine gewisse Elastizität, die ihn für Stemmeisen, die mit dem Hammer geschlagen werden, ganz besonders geeignet macht.

Ein wichtiger Gesichtspunkt ist auch, daß die von uns geführten MHG-Schrägbeitel nicht poliert, sondern nur fein geschliffen sind. Damit ist eine gerade Spiegelseite gewährleistet, die bei feinen Nacharbeiten unbedingt erforderlich ist. Eine hohe Sorgfalt in der Verarbeitung ist bei MHG selbstverständlich.

Diese Schrägeisen sind in Eisenbreiten von 10, 18, 20 und 25 mm mit einer Schrägung von 45° erhältlich und werden stets als Paar für Rechts- und Linksbearbeitung ausgeliefert.

Sie sind hier:   Startseite   →   Stemmeisen   →   Spezielle Stemmeisen   →   Mori Nomi - Japanisches Harpuneneisen