Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Intarsiensägen, Dübelsäge, Bundschlitzsäge

Intarsiensägen, Dübelsägen, Bundschlitzsäge

Die Intarsiensäge von THOS. FLINN mit ihrer gebogenen Zahnlinie ist ideal für alle Holzeinlegearbeiten und kann auch als Furniersäge verwendet werden. Mit noch dünnerem Blatt und feinerer Verzahnung gibt es diesen Sägentyp von HISHIKA. Daneben gibt es für allerfeinste und kleine Zinkenarbeiten die Jeweller's Saw. Die Jeweller's Saw ohne Schränkung sollte sorgfältig mit ruhiger Hand geführt und nicht zu sehr belastet werden, sonst besteht die Gefahr der Stauchung. Machen sie keine allzu tiefen Schnitte damit. Ist das Sägeblatt einmal gestaucht, verläuft der Schnitt. Gute Behandlung belohnt sie mit höchster Schnittgüte.

Beachten Sie auch unsere Dübelsägen weiter unten auf dieser Seite. Die englischen Sägen sind gut nachschärfbar.

Intarsiensäge von Thos. Flinn für feinste Schnitte in der Fläche, zum Schneiden von Sägefurnier usw. - unverzichtbar für alle Möbelrestauratoren
Blattstärke 0,3 mm.
Blattlänge: 76 mm
Zahnteilung: 1,25 mm
Walnussgriff
Preis € 17,50
Intarsiensäge von HISHIKA für feinste Schnitte in der Fläche, zum Schneiden von Sägefurnier usw. - unverzichtbar für alle Möbelrestauratoren
Hergestellt in Japan
Blattstärke nur 0,2 mm.
Blattlänge: 68 mm
Zahnteilung: 1 mm
Preis € 21,50
Jeweller’s Saw (Feinsäge ohne Schränkung) für feinste und hochpräzise, nicht allzutiefe Schnitte, Blattstärke 0,3 mm, Schnittiefe 26 mm.
Blattlänge: 150 mm
Zahnteilung: 1,25 mm
Preis € 17,50
Razor Saw von Thos. Flinn möglicherweise die feinste Säge überhaupt, Blattstärke 0,3 mm, Schnittiefe 26 mm. Nicht geschränkt, daher sollten mit dieser Säge keine tiefen Schnitte gemacht werden.
Blattlänge: 150 mm
Zahnteilung: 0,6 mm/42 TPI
Walnussholzgriff
Preis € 17,50
VERITAS Dübelsäge Die Dübelsäge von Veritas ist dazu gemacht Holzzapfen und Dübel bündig mit einer Fläche abzuschneiden. Sie kann überall da verwendet werde wo es gilt ein aus einer Fläche hervorstehendes Teil abzusägen ohne die Fläche dabei zu beschädigen. Das dünne, flexible Blatt kann einfach auf die Fläche gedrückt werden, ist aber trotzdem steif genug um es gut kontrollieren zu können. Das Blatt hat eine japanische Verzahnung mit einem Zahnabstand von 1 mm (26 tpi) und schneidet auf Zug. Die Zähne sind nicht geschränkt, so dass es über die Oberfläche des angrenzenden Werkstückes gleiten kann ohne diese zu zerkratzen. Da die Säge nicht geschränkt ist kann sie auf beiden Seiten verwendet werden (von links und von rechts), außerdem hat sie dadurch keine Neigung zum Verlaufen. Deshalb können Sie diese Säge auch bei anderen Anwendungen verwenden bei denen es auf feine Schnitte ankommt.

Gesamtlänge: 285 mm
Blattlänge: 120 mm
Zahnteilung: 1 mm/26 TPI
Preis € 22,90
PAX Bundschlitzsäge für Gitarren - von Thos. Flinn Zum Sägen von Bundschlitzen. Die Löcher im Blatt erlauben es, eine Leiste als Tiefeneinstellung festzuschrauben. Deutlich eleganter als Tiefeneinstellung ist jedoch der VERITAS Tiefeneinsteller, der auch bei anderen Sägen guten Dienste leistet. Das Sägeblatt schneidet auf Zug! Das Blatt ist leicht geschränkt, d. h. die Zähne sind wechselseitig leicht nach rechts und links gebogen, wodurch die Schnittbreite größer ist als die Blattdicke. Die bestehende Schnittbreite kann bei Bedarf noch leicht reduziert werden. Legen Sie dazu einen Schleifstein Korn 1000 flach auf den Tisch und ziehen Sie das Sägeblatt mit den Zähnen flach aufliegend über den Stein. Behandeln Sie unbedingt beide Seiten gleichmäßig. Auf diese Weise kann die Schnittbreite um 1/100 mm bis 5/100 mm reduziert werden.
Blattdicke 0,5 mm
Schnittbreite 0.022 - 0.023 inch (0,56 - 0,58 mm)
Blattlänge 250 mm
Zahnteilung: 16 TPI (1,6 mm)
Walnussgriff
Preis € 24,50
Sie sind hier:   Startseite   →   Westliche Sägen   →   Intarsiensägen, Dübelsäge, Bundschlitzsäge