Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Zinkensägen, Rückensägen

Zinkensägen und Rückensägen

In den letzten Jahren erfuhr der westliche Typ der Handsäge insbesondere in Nordamerika eine Renaissance. Billige Massenproduktion von Handsägen westlichen Typs machte es den qualitativ hochwertigen Sägen aus Japan leicht, in der westlichen Welt Fuß zu fassen. Japanische Sägen wurden zurecht zum Synonym für Qualität und verdrängten bei allen anspruchsvollen Holzwerkern die Billigprodukte. Jetzt hat von neuen Herstellern (die traditionellen sind weg, spielen keine Rolle mehr oder hinken hinterher) eine Gegenbewegung eingesetzt, die qualitativ hochwertige Sägen hervorgebracht hat, die einen Vergleich mit den japanischen Sägen nicht scheuen müssen. Sie haben aber immer noch einen Nachteil: Sie kosten bei gleicher Qualität ein mehrfaches einer japanischen Säge. Damit kann man jedoch den Vorteil erkaufen, sich nicht von der gewohnten Sägeweise "auf Stoß" verabschieden zu müssen. Japanische Sägen sägen "auf Zug". Auch kommen die neuen westlichen Sägen nicht an die Standzeit der japanischen Sägen heran, dabei seien hier nur die Nachschärfbaren verglichen. Dafür wiederum lassen sich die westlichen Sägen wegen der einfacheren Zahngeometrie leichter schärfen.

Die handgemachten Sägen von GRAMERCY TOOLS sind wohl die feinsten und schönsten, die überhaupt erhältlich sind. Ob Sie damit Zinken schneiden oder Schlitz und Zapfen bearbeiten, mit diesen Sägen macht das Arbeiten Spaß. Das liegt zum einen daran, daß diese Sägen wirklich scharf geschliffen sind und mit der Sägengeometrie kommen, die Sie brauchen, ob Sie nun vorwiegend Querschnitte oder Längsschnitte machen wollen. Zum andern ist der Griff für Auge und Hand eine wahre Freude. Neben der guten Form und Verarbeitung liegt er auch außerordentlich gut in der Hand. Der Griff wird wie eine Pistole gehalten, d. h. nur Mittel- Ring- und kleiner Finger umgreifen den Griff, der Zeigefinger zeigt zum Sägeblatt. Damit haben Sie eine komfortable Arbeitsposition.

Die wohl feinsten industriell hergestellten Rückensägen stellt die in Sheffield beheimatete Firma Thomas Flinn her. "A cut above the rest" - ein Schnitt über dem Rest - ist ihr Motto, unter dem sie sorgfältig gearbeitete traditionelle Sägen mit massivem Messingrücken anbietet. Die Rückensägen der Modellreihe "Pax", eine seit 1776 existierende und von Thomas Flinn wiederbelebte Marke, sind hier vorgestellt. Neben ihrem praktischen Nutzen sind diese Sägen eine Freude für das Auge. Die Sägeblattstärke der Rückensägen beträgt 0,7 mm, die Schränkung 1,1 mm. Für verlauffreie Schnitte sind sie sorgfältig gerichtet und geschränkt. Diese Sägen können mit einer Sägefeile geschärft werden.

Eine Sonderstellung nehmen die Zinkensägen und Rückensägen von Veritas ein. Veritas hat sich radikal von traditionellem Design verabschiedet und eine sehr moderne Version dieses Sägentyps entwickelt. Interessant dabei ist, daß das in dieser Säge verbaute westliche Sägeblatt von einem Vorlieferanten aus Japan hergestellt wird. Deren große Erfahrung in Verbindung mit rationeller Fertigung führte schließich mit zu dem Ergebnis, daß die Veritas-Säge diejenige ist, die trotz ihrer hohen Qualität von allen hier vorgestellten die preiswerteste ist.

Zinkensägen (Dovetail Saws) von Veritas Die neue Veritas Zinkensäge ist eine gelungene Mischung aus Tradition und moderner Technik. Sie hat die Eigenschaften einer klassischen feinen Säge für Holzverbindungen, obwohl man nicht davor zurückschreckte, z. B. für den Rücken Kunststoff nach modernsten Produktionsmethoden einzusetzen.
Großes Bild   Mehr ...

VERITAS Standard Zinkensäge
Blattlänge: 230 mm (9-1/4 inch)
Zahnteilung 1,8 mm (14 TPI)
Schnitttiefe 37 mm (1-1/2 inch)
Blattstärke 0,5 mm (0.02 inch)
Schnittbreite 0,7 mm (0.028 inch)
Versand dieses Artikels nur innerhalb der Europäischen Union!
Bestell Nr. 307720In den WarenkorbPreis € 49,90

VERITAS Zinkensäge mit feinen Zähnen
wie oben, jedoch Zahnteilung 1.3 mm (20 TPI)
empfohlen für Bretter dünner als 13 mm
Vergleich Zahngrößen
Versand dieses Artikels nur innerhalb der Europäischen Union!
Bestell Nr. 307721In den WarenkorbPreis € 49,90

VERITAS Kleine Rückensäge für Querschnitt
wie oben, jedoch mit Querschnittverzahnung
Zahnteilung 1.6 mm (16 TPI)
Die Zähne sind nicht im genauen rechten Winkel gefeilt (90°), sondern wechselseitig schräg in einem Winkel von 75° zum Blatt (Schrägung = engl. "fleam") die Neigung der Zahnbrust (engl. = "rake")beträgt 15°
Skizze der Zahngeometrie
Versand dieses Artikels nur innerhalb der Europäischen Union!
Bestell Nr. 307722In den WarenkorbPreis € 59,00
Zinkensäge (Dovetail Saw) von Thos. Flinn zweifarbiger, sorgfältig gearbeiteter, geschlossener Buchenholzgriff. Diese Säge macht feine Schnitte und liegt außerordentlich gut in der Hand.
Blattlänge: 200 mm
Zahnteilung 1,25 mm / 20 TPI
Schnitttiefe 58 mm
Blattstärke 0,5 mm / 0.02 inch
Schnittbreite 0,9 mm / 0.035 inch

Zinkensäge mit Längsschnittverzahnung
Preis € 82,00

Zinkensäge mit Querschnittverzahnung
auch als kleine Rückensäge zu benutzen!
Preis € 82,00
VERITAS Rückensägen (Carcass Saws) Diese Sägen sind nach dem gleichen Konstruktions- und Designprinzip gebaut wie die weiter oben beschriebenen VERITAS Zinkensägen.

Der amerikanische Begriff "carcass saw" steht für eine Rückensäge, die zwar größer als eine Zinkensäge, jedoch auch etwas kleiner als eine Rückensäge ist. Typischerweise wurden damit die Teile von Schubladen und Rahmenbau-Möbeln bearbeitet, daher auch der Name (carcass = Gerüst, Rahmen, Gerippe, Korpus).

Diese Säge gibt es als Längsschnitt- und als Querschnitt-Ausführung. Die Zahnteilung der Längsschnittausführung beträgt 2,1 mm. Die Neigung der Zahnbrust (engl. "rake angle") beträgt 10°, der Winkel zwischen Zahnrücken und Zahnbrust (engl. "included angle") beträgt 60°, die richtige Geometrie für Sägen längs zur Faser. Die Zahnteilung der Querschnittausführung beträgt 1,8 mm. Die Neigung der Zahnbrust beträgt 14°, der Winkel zwischen Zahnrücken und Zahnbrust 60° und die Zähne sind mit je 15° alternativ geschrägt (engl. "fleam"), damit die Faser sauber zerschnitten und nicht nur zerrissen wird - sieh Abb. B. Die Schränkung ist relativ gering, nämlich knapp 0,1 mm zu jeder Seite. Bei einer Blattdicke von 0,5 mm ergibt dies eine Kerbe von knapp 0,7 mm.

Der Sägerücken besteht aus einem Kunststoffspritzguß, der rostfreies Stahlpulver enthält, um der Säge Gewicht zu geben. Die Säge ist gut ausbalanciert und sägt leicht und genau. Der komfortable offene Pistolengriff aus Bubinga gibt das Gefühl als sei die Säge eine natürliche Verlängerung des menschlichen Armes. Das Sägeblatt aus Kohlenstoffstahl ist 279 mm lang und 0,5 mm dick und erlaubt eine Schnitttiefe von 60 mm. Die Gesamtlänge der Säge mit Griff beträgt 416 mm. Gewicht um die 400 g. Da das Sägeblatt aus Kohlenstoffstahl besteht, ist es nachschärfbar, jedoch nicht rostfrei. Gelegentliches Ölen ist empfehlenswert.
Sägengeometrie

VERITAS Rückensäge für Querschnitt
(Cross Carcass Saw)

Versand dieses Artikels nur innerhalb der Europäischen Union!
Bestell Nr. 307734In den WarenkorbPreis € 69,00

VERITAS Rückensäge für Längsschnitt
(Rip Carcass Saw)

Versand dieses Artikels nur innerhalb der Europäischen Union!
Bestell Nr. 307735In den WarenkorbPreis € 69,00

VERITAS Tiefeneinsteller für Rückensägen
Mit Hilfe dieses Tiefenanschlags ist es ganz einfach die Schnitttiefe beim Sägen mit einer Rückensäge exakt einzuhalten. Die 230 mm (9 inch) lange leichte Schiene aus Aluminium lässt sich einfach an den Seiten des Sägeblattes anbringen. Sie hält mit Hilfe eines magnetischen Streifens, der eine hohe Reibung aufweist. Die beiden Stangen aus rostfreiem Stahl ermöglichen es die Schiene um 60 mm (2-3/8 inch) zu verstellen.
Die beiden Klemmschrauben halten mit Hilfe von Seltenerd-Magneten in Ihrem Sockel am Sägeblatt und stützen sich am Rücken der Säge ab. Ziehen Sie die Klemmschrauben einfach an um den Tiefenanschlag in der gewünschten Einstellung zu fixieren. Eine zuverlässige Hilfe, wenn es auf die exakte Einhaltung der Schnitttiefe ankommt. Passend für alle Rückensägen deren Blatt mindestens 230 mm lang ist.

Anleitung

Preis € 27,90

Rückensäge (Tenon Saw) von Thos. Flinn wie oben, jedoch länger und mit größeren Zähnen für allgemeine Arbeiten, z. B. zum Schlitzen.
Blattlänge: 300 mm
Zahnteilung 2 mm / 13 TPI
Schnitttiefe 78 mm
Blattstärke 0,65 mm / 0.025 inch
Schnittbreite 0,9 mm / 0.035 inch

Rückensäge mit Längsschnittverzahnung
Preis € 79,00

Rückensäge mit Querschnittverzahnung
Preis € 79,00
Große Rückensägen von VERITAS Mit einem Gewicht von knapp 680 g und einer Blattlänge von 406 mm sind diese Rückensägen die größten im Programm von Veritas. Es gibt sie in zwei Ausführungen: Eine mit Zähnen für Längsschnitte und 9 tpi ("tpi" ist die Anzahl von Zähne pro inch, Zahnabstand ist also etwa 2,8 mm), und eine mit einer Zahnung für Querschnitte und 12 tpi (2,1 mm Zahnabstand). Beide Blätter sind aus 0,6 mm starkem Kohlenstoffstahl hergestellt. Die maximale Schnitttiefe beträgt 101 mm, der Schnitt ist wegen der Schränkung der Zähne 0,8 mm breit.

Die Säge für Längsschnitte hat einen Schnittwinkel von 104° (im Angelsächsischen werden die Winkel anders gemessen, hier wird der Winkel mit 14° angegeben), die für Querschnitte einen von 105° (entspricht 15°). Zusätzlich sind die Zähne der Querschnittsäge abwechselnd 15° schräg angeschliffen, damit sie die Holzfasern sauber trennen und nicht ausreißen.

Die Sägen sind gut ausbalanciert. Der Rücken ist eine Verbundkonstruktion aus rostfreiem Stahlpulver für das Gewicht und Glasfasern für erhöhte Steifigkeit – und einem Polymerharz das das Ganze zusammenhält. Der geschlossene Griff ist so geformt, dass Sie die Säge trotz ihrer Größe und ihres Gewichts gut führen können. Das Handstück aus Bubinga wird von einem Bolzen aus rostfreiem Stahl und einer Mutter aus Messing gehalten.

Das Blatt und der Haltebolzen für das Handstück sind fest in den Rücken eingegossen, so dass ein sehr stabiler Verbund von Blatt, Rücken und Griff entsteht.
Anleitung
Video (in engl. Sprache)
VERITAS Große Rückensäge für Längsschnitt
(Zapfensäge)

Versand dieses Artikels nur innerhalb der Europäischen Union!
Bestell Nr. 325065In den WarenkorbPreis € 105,00

VERITAS Große Rückensäge für Querschnitt
(Schultersäge)

Versand dieses Artikels nur innerhalb der Europäischen Union!
Bestell Nr. 325066In den WarenkorbPreis € 105,00
Handgemachte Rückensägen (Carcase Saw) von GRAMERCY TOOLS Das Design dieser Rückensägen gehen auf Vorbilder aus dem 18. Jahrhundert zurück. Der offene Holzgriff aus amerikanischem Walnuß ist größer, schwerer und stabiler als der Griff der Zinkensäge desselben Herstellers und liegt sehr gut in der Hand.

Die Zähne dieser Rückensäge sind entweder für Querschnitte oder für Längsschnitte gefeilt. Die Querschnittsäge ist für alle Arten des Ablängens geeignet und für die Teile von Holzverbindugnen, die einen Querschnitt erfordern. Daneben hat sie sich bewährt für den Startschnitt (die ersten paar mm) bei Längschnittarbeiten. Die Längsschnittsäge führt den von der Querschnittsäge gestarteten Längsschnitt fort. Ihr Hauptanwendungsgebiet sind Schlitz- und Zapfenverbindungen.

Das Sägeblatt aus Kohlenstoffstahl ist in der Breite abgeschrägt, d. h. es verjüngt sich nach vorne. Dies kommt der natürlichen Haltung der menschlichen Hand entgegen und erlaubt eine bessere Kontrolle des Schnitts. Video (in englischer Sprache).

Die Zähne sind auf Stoß und Längsschnitt von Hand gefeilt für extrem schnelle und saubere Schnitte. Außerordentlich gute Verarbeitung mit massivem, jedoch trotzdem relativ zierlichem Messingrücken.

Rückensäge für Querschnitt von GRAMERCY TOOLS
Blattlänge: 305 mm (12 inch)
Zahnteilung 2 mm (13 TPI)
Blattdicke 0,5 mm (0.02 inch)
Schnittbreite 0,7 mm (0.028 inch)
Schnitttiefe vorne 51 mm (2 inch)
Schnitttiefe am Griff 57 mm (2-1/4 inch)
Blatthärte ca. 48 - 52 HRC
Preis € 259,00

Rückensäge für Längsschnitt von GRAMERCY TOOLS
Blattlänge: 305 mm (12 inch)
Zahnteilung 2,3 mm (11 TPI)
Blattdicke 0,5 mm (0.02 inch)
Schnittbreite 0,7 mm (0.028 inch)
Schnitttiefe vorne 51 mm (2 inch)
Schnitttiefe am Griff 57 mm (2-1/4 inch)
Blatthärte ca. 48 - 52 HRC
Preis € 259,00
Große Handgemachte Rückensäge (Sash Saw)
von GRAMERCY TOOLS
Vom späten 18. bis Mitte des 19. Jahrhunderts waren die 2 wichtigsten Sägen in der Tasche des nordamerikanischen Zimmermanns die Zinkensäge und die große Rückensäge. Die Zinkensäge war für alle kleinen Arbeiten - nicht nur für Zinken - und die große Rückensäge für alles andere.

In der modernen Werkstatt mit einem großen Anteil an Holzbearbeitungsmaschinen sind eine Zinkensäge nur für Längsschnitt kleiner Teile und zwei Rückensägen - längs und quer - im allgemeinen eine gute Ergänzung für den anspruchsvollen Massivholzverarbeiter. Bei der Bearbeitung längerer Zapfen sind die normalen Rückensägen jedoch nicht ausreichend. Daher bietet GRAMERCY TOOLS ergänzend eine große Rückensäge an, die mit einer Mischverzahnung für Längs- und Querschnitt - von Hand gefeilt und hammergeschränkt - für alle größeren allgemeinen Sägearbeiten geeignet ist.

Diese große Rückensäge ist im Verhältnis zu ihrer Größe ein Leichtgewicht. Der geschlossene Holzgriff aus Walnuß gibt mehr Stabilität als ein offener Holzgriff. Dieser Holzgriff ist maschinengefräst und deutlich schlanker und eleganter als viele handgemachte Griffe.

Das Sägeblatt aus Kohlenstoffstahl ist in der Breite abgeschrägt, d. h. es verjüngt sich nach vorne. Dies kommt der natürlichen Haltung der menschlichen Hand entgegen und erlaubt eine bessere Kontrolle des Schnitts. Video (in englischer Sprache).

Außerordentlich gute Verarbeitung mit massivem, jedoch trotzdem relativ zierlichem Messingrücken.

Blattlänge: 356 mm (14 inch)
Zahnteilung 2,1 mm (12 TPI)
Blattdicke 0,5 mm (0.02 inch)
Schnittbreite 0,7 mm (0.028 inch)
Schnitttiefe vorne 73 mm (2.87 inch)
Schnitttiefe am Griff 83,5 mm (3.29 inch)
Neigung (rake) 5° negativ (aggressiv für Längsschnitt)
Schrägung (fleam) 7° (verbessert Querschnitt)
Blatthärte ca. 48 - 52 HRC
Preis € 319,00
Sie sind hier:   Startseite   →   Westliche Sägen   →   Zinkensägen und Rückensägen