Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
BENCHCRAFTED Oberzange

BENCHCRAFTED Oberzange

Die Oberzange ist eine kleinere Version der Beinzange von Benchcrafted. Sie eignet sich besonders für Detailarbeiten – da das Werkstück in Hüfthöhe ist, wo Sie es kontrollierter und genauer bearbeiten können – und den mobilen Einsatz. Die Oberzange kann bei kleineren Hobelbänken auch als klassische, fest montierte Beinzange verwendet werden.

Die Oberzange von Benchcrafted

Das Design der Oberzange lehnt sich an frühe französische Vorbilder (diese werden üblicher Weise als „etau(x)“ bezeichnet was auf Französisch einfach Schraubstock heißt) an. Benchcrafted hat das historische Vorbild mit einigen Verbesserungen und Verfeinerungen weiterentwickelt. Der Körper der Zange ist durch die eingelassene Schere und die Verwendung von nur einer Klemmschraube zu Befestigung der Zange an der Werkbank stabiler und kompakter. Die Backe bewegt sich dank der neuen „Schere 9“ („Crisscross Nine“ – 9 inch lang) leichtgängig und geschmeidig. Die Schere trägt dabei nicht nur das Gewicht der beweglichen Spannbacke, sondern bildet beim Spannen des Werkstücks auch eine Gegenkraft, die dafür sorgt, dass die Backen parallel bleiben und das Werkstück mit minimalem Krafteinsatz sicher gespannt wird. Die gewalzte Trapezgewindespindel hat eine sehr glatte Oberfläche (ein Nebeneffekt des Herstellungsverfahrens) und bewegt sich reibungsarm in der Mutter.

Der Zangenschlüssel hat in der Mitte eine V-förmige Nut. Ein federbelasteter Bolzen in der Mitte der Nabe rastet in diese Nut ein, und hält den Schlüssel fest. Wenn der Schlüssel so in der Nabe ausbalanciert ist lässt sich die Zange schnell und einfach verstellen. Für die meisten Zwecke reicht die Spannkraft, die man in dieser Stellung des Zangenschlüssels erreichen kann auch aus, um das Werkstück sicher zu spannen. Die Vorspannung der Feder, die den Bolzen auf den Schlüssel drückt ist einstellbar, so dass man den Schlüssel leicht ausrasten kann, wenn man mehr Hebel zum Spannen braucht. Lederscheiben an beiden Enden des Zangenschlüsselns vermeiden das sonst bei Zangenschlüsseln aus Metall übliche Klackern und Klopfen. Der zweiteilige Halter ist am inneren Ausschnitt fein bearbeitet, so dass er leicht in der Nut der Nabe läuft. So ist gewährleistet, dass sich die Spindel einfach drehen lässt. Nabe und Spindel sind vormontiert. Die brünierte Oberfläche hilft Rost zu vermeiden und bildet beim Gebrauch eine schöne Patina aus.

BENCHCRAFTED HIVise Hardware plus mounting screw
BENCHCRAFTED Oberzangen-Bausatz

Die Teile des Bausatzes sind komplett aus Stahl und Gusseisen hergestellt. Die Zange hat eine Spannweite von 140 mm (5-1/2 inch). Hergestellt in den USA.

Hinweis: Die Holzteile die Sie zum Bau einer vollständigen Zange benötigen sind nicht im Bausatz enthalten.
Bestandteile des Bausatzes:
  • Nabe mit 51 mm (2 inch) Durchmesser mit federbelastetem Bolzen, brüniert
  • 267 mm (10-1/2 inch) langer Zangenschlüssel mit V-Nut brüniert, inkl. Lederscheiben
  • Zweiteiliger Halter, brüniert
  • Gewalzte Trapezgewindespindel mit passender CNC-bearbeiteter Mutter, 19,05 mm, 4,23 mm Steigung (3/4 inch, 6 Steigungen pro Inch)
  • Benchcrafted "Schere 9“
  • Crubber („Gummikork“) zum Bekleiden der Backen
  • Bauanleitung in Englischer Sprache (PDF 1.4 MB)
Preis € 225,00
BENCHCRAFTED Oberzangen-Bausatz mit Klemmschraube Bestandteile des Bausatzes:
  • Wie der Bausatz oben nur zusätzlich mit Klemmschraube
Preis € 309,00

Hinweis: Die Klemmschraube ist nicht separat erhältlich!

Varianten

Benchcrafted hat die Oberzange so konstruiert, dass sie auf unterschiedliche Weisen an der Hobelbank befestigt werden kann und so verschiedenen Anforderungen gerecht wird. Die einfachste Variante der Oberzange hat eine Leiste, die an der Rückseite der festen Backe befestigt ist. Diese Leiste können Sie mit zwei Schraubzwingen oder zwei Niederhaltern an Ihrer Hobelbank befestigen. Wenn Ihre Hobelbank über eine Schlittenzange von Benchcrafted verfügt, dann können Sie die Oberzange mit einem Haken ausstatten, der in die Öffnung der Schlittenzange passt und von dieser festgehalten wird. Das montieren Ihrer Oberzange geht so sehr schnell von statten, in nur wenigen Sekunden ist sie einsatzbereit. Die Version mit der Klemmschraube erlaubt es die Oberzange an nahezu jeder Tischplatte zu verwenden. Sie lässt sich damit an einer massiven Hobelbank genauso gut wie an der nur 19mm starken Platte eines Esstisches befestigen. Sie können Sie beispielsweise auch an einen niedrigen Sägetisch montieren um im Sitzen Details zu bearbeiten oder schnell eine Schnitzbank zu improvisieren. Der Gelenkfuß der Klemmschraube hat eine Oberfläche mit hoher Reibung. Zusammen mit dem Gummikork unter dem oberen Klemmarm führt das dazu, dass die Oberzange sicher an der Arbeitsplatte hält. Eine vierte Variante ist so simpel, dass Benchcrafted sie nicht einmal in der Anleitung aufgeführt hat. Bauen Sie die Oberzange ohne die Leiste oder die Klemme und spannen Sie sie einfach in die Hinterzange einer Hobelbank ein. Der Vorteil dieser Variante ist, dass Sie die Höhe der Oberzange leicht verstellen können. Diese einfache Variante der Oberzange können Sie auch direkt auf der Arbeitsplatte ihrer Hobelbank als große Zwinge verwenden.


HiVise

HiVise

Anwendungen

Die Oberzange ist die Sorte von Zubehör für Ihre Hobelbank von der Sie nicht wussten dass Sie es brauchen bis sie es ausprobiert haben. Das klingt ein wenig nach Übertreibung oder Marketing, deshalb sei hier nochmal darauf hingewiesen, dass Benchcrafted alle Produkte die sie herstellen selber täglich in ihren Werkstätten nutzen. Zudem haben Sie ein enges Netzwerk von professionellen Holzhandwerkern und ambitionierten Hobbyhandwerkern, die ihre Produkte während der Entwicklung regelmäßig testen. Die Anwendungsmöglichkeiten der Oberzange sind vielfältig. Wenn Sie über eine Zange verfügen, deren Backen anders als bei klassischen Hobelbankzangen über die Platte der Hobelbank hinausragen, dann können Sie alle möglichen Werkstücke spannen, die anders geformt sind als flache Bretter. So können Sie beispielsweise die gebogenen Teile eines Stuhls einfach spannen und, was viel wichtiger ist, diese gut erreichen um sie etwa mit einem Schabhobel zu bearbeiten. Eine andere Anwendungsmöglichkeit ist das Bearbeiten von Zapfenlöchern oder Hirnholz. Wenn sich das Werkstück in Hüfthöhe befindet können Sie Ihr ganzes Körpergewicht einsetzen und gleichzeitig sehr kontrolliert arbeiten. Die Herstellung kleiner Schwalbenschwanzverbindungen an Schublande lässt sich mit der Oberzange ebenfalls sehr gut machen. Sie eignet sich auch gut für Bildhauerarbeiten, Raspeln oder Feilen. Die Flexibilität die Ihnen die Klemmschraube bietet ermöglicht es Ihnen eine Werkzeugkiste und die Oberzange mit in den Park zu nehmen und an einem Picknicktisch zu arbeiten. Sie können auch die Ladefläche Ihres Autos zum Arbeiten verwenden, oder Ihre Fähigkeiten in einem örtlichen Verein oder einer Messe demonstrieren. Die Oberzange bietet sich immer dann an, wenn die traditionellen Bankzangen nicht perfekt zur Aufgabe passen. Es ist nicht verwunderlich, dass der französische Hersteller von Werkzeugen zur Holzbearbeitung „At The Royal Forge“ im 19. und am Anfang des 20. Jahrhunderts neun verschiedene Varianten dieser Zange im Angebot hatte. Sie wurden an die Hersteller von Stühlen, Schuhleisten, Lehnstühlen und vielen anderen Dingen verkauft. Es gab sogar eine Version die „Gentelman’s Zange“ genannt wurde und wegen ihrer universellen Verwendbarkeit für die Hobbyhandwerker dieser Zeit gedacht war.

Sie sind hier:   Startseite   →   Werkstatt   →   BENCHCRAFTED Oberzange