Dieter Schmid - Feine Werkzeuge

Was tun, wenn die SunTiger bzw. King Schleifscheibe zu groß ist?

King Stone
Schon immer sind die von dem Fremdhersteller Matsunaga produzierten Schleifscheiben für die Tormek-Maschine etwas zu groß gewesen. Daher kann es im Einzelfall dazu kommen, daß die Schleifscheibe am eingehängten Wassertank schleift. Die Original-Schleifscheibe der großen Tormek hat einen Durchmesser von 250 mm, die SunTiger Schleifscheibe hat einen durchschnittlichen Durchmesser von 254 mm.
Bei der kleinen Tormek sind die Maße 200 mm und 205 mm!

Woher das kommt, wissen wir nicht. Ich vermute mal, daß der Erste, der die Idee hatte, japanische Wassersteine für die Tormek zu nutzen, ein Amerikaner oder Engländer war, der dem Hersteller sagte: "mach mir eine Scheibe mit 10 inch Durchmesser". Da wären wir bei 254 mm! Wie gesagt, ob es so war, wissen wir nicht, jetzt müssen wir damit leben.
Sun Tiger
Die Abhilfe ist ganz einfach. Nageln oder kleben Sie 2 Leisten so zusammen, daß eine Winkelleiste entsteht. Die genauen Maße sind gar nicht so wichtig, mit 25 x 60 mm für die untere Leiste und 10 x 50 mm für die Begrenzung machen Sie nichts falsch. Statt den Wassertank einzuhängen, stellen Sie ihn auf die untergeschobene Leiste.
Matsunaga
So untergeschoben, funktioniert die Maschine sehr gut. Dies ist für Ihren Stein übrigens nur eine kurzfristige Lösung. Im Laufe der Nutzungsdauer wird er bei 250 mm angelangt sein und dann können Sie den Wassertank wieder ganz normal einhängen.

Hinweis: Wir raten davon ab, etwas von der Einhängevorrichtung am Maschinengehäuse abzufeilen. Das funktioniert zwar auch, aber Sie geben dem Rost eine Angriffsfläche und verlieren damit die Garantie auf das Gehäuse.
Sie sind hier:   Startseite   →   Schärfwerkzeuge   →   Tormek-Schleifmaschine - Schleifscheiben   →   Schleifscheibe zu groß