Dieter Schmid - Feine Werkzeuge

Empfehlungen zur Auswahl der Körnungen für Shapton-Schleifsteine

In dieser Tabelle finden Sie Empfehlungen, welche Steinkörnungen für Ihre spezifischen Bedürfnisse geeignet sein können und auch, in welcher Abstufung sie gewählt werden sollten. In Klammern finden Sie die lateinische Umschreibung des japanischen Begriffs, hilfeich, wenn der japanische Begriff der Klinge beim Kauf eine Rolle spielte.

Steinfarbe (Steine Ha-no-kuromaku Serie) w
e
i
s
s
m
o
o
s
b
l
a
u
s
c
h
w
a
r
z
o
r
a
n
g
e
b
l
a
u
g
r
ü
n
d
u
n
k
e
l
r
o
t
m
e
l
o
n
c
r
e
m
e
v
i
o
l
e
t
t
Steinzweck s
c
h
r
u
p
p
e
n
s
c
h
r
u
p
p
e
n
s
c
h
r
u
p
p
e
n
s
c
h
l
e
i
f
e
n
s
c
h
l
e
i
f
e
n
s
c
h
l
e
i
f
e
n
a
b
z
i
e
h
e
n
a
b
z
i
e
h
e
n
a
b
z
i
e
h
e
n
p
o
l
i
e
r
e
n
Steinkörnung 1
2
0
2
2
0
3
2
0
1
0
0
0
1
5
0
0
2
0
0
0
5
0
0
0
8
0
0
0
1
2
0
0
0
3
0
0
0
0
Japanische Küchenmesser (wa-bocho)
Hack- und Wiegemesser (deba)              
Kleines Hack- und Wiegemesser (ko-deba)              
Messer für Sashimi (yanagi-ba)            
Messer für Kugelfischgerichte (fugu-hiki)            
Messer für Thunfisch (maguro-kiri)              
Aalmesser Edo-Form (unagi-saki)              
Aalmesser Osaka-Form (unagi-saki)              
Nudel- und Sushimesser (soba-kiri, udon-kiri, sushi-kiri)              
Gemüsemesser (na-kiri, warikomi-bocho)              
Handgeschmiedete japanische Küchenmesser (honyaki wa-bocho)
Sashimimesser (yanagi-ba, tako-hiki), Gemüsemesser (usu-ba)            
Hackmesser (deba)              
Europäische Messer aus rostfreiem Stahl
Hack- und Wiegemesser (yo-deba), Messer für Tiefkühlkost (reito-kiri)              
Fleischmesser (gyuto), Filetiermesser (suji-kiri),
Ausbeinmesser (hone-suki)
             
Messer zum Zerlegen von Geflügel (gara-suki)              
Küchenmesser (peti-naifu = petty knife)              
Brot- und Kuchenmesser (kasutera-kiri)              
Haushaltsmesser (usu-ba-, tsuguri-, bunka-, santoku-Form)              
Chinesische Messer (chuka-bocho)
Messer für chinesische Küche              
Messer für chinesische Küche aus rostfreiem Stahl              
Klingen von japanischen Holzbearbeitungswerkzeugen
Hobel (kanna), Hobel mit speerförmiger Klinge (yarri-kanna)              
Stemmeisen, Stechbeitel (nomi)              
Dexel, Dechsel              
Klingen von Holzbearbeitungswerkzeugen aus HSS-Stahl
Hobel (kanna), Stemmeisen (nomi)              
Klingen für kunstgewerbliche Arbeiten
Schnitzmesser (kogatana)            
Ledermesser              
Messer aus Federstahl              
Scheren, europäischer Typ              
Gartenwerkzeuge
Heckenscheren, Rasenscheren              
Rosenschere, Schere für Blumengestecke (ikebana)              
Sicheln (kama)                
Friseur- und Kosmetikerwerkzeug
Haarschere            
Rasiermesser              
Schneiderwerkzeug
Zuschneidescheren              
Tatamiherstellung
Messer für die Herstellung von Tatami              
Werkzeug für Outdoor-Aktivitäten
Fahrtenmesser, Tauchermesser, Outdoormesser, Taschenmesser              
Beile, Äxte              
Sonstiges - allgemeine Hinweise
Japanisches Schwert              
Schwedischer Stahl              
Schnellarbeitsstahl              
Rostfeier Stahl, Molybdänstahl              
 
Steinkörnung 1
2
0
2
2
0
3
2
0
1
0
0
0
1
5
0
0
2
0
0
0
5
0
0
0
8
0
0
0
1
2
0
0
0
3
0
0
0
0

Anleitung

Legen Sie den Schleifstein vor Gebrauch 5 bis 6 Minuten ins Wasser. Dadurch läßt sich merklich leichter gleitend schleifen.

Anleitung Lassen Sie den Schleifstein nicht zu lang im Wasser liegen.
Nach Gebrauch trocknen Sie den Schleifstein gut ab. Bleibt er lange Zeit naß oder in ein feuchtes Tuch eingewickelt liegen, so wird er weich und verliert seine eigentliche Haltbarkeit.


Anleitung Lassen Sie den Schleifstein weder im Freien noch in direkter Sonneneinstrahlung legen.
Das verursacht Verwitterung und Rissebildung am Schleifstein.


Anleitung Vermeiden Sie es, den Schleifstein schlagartig zu trocknen.
Der Schleifstein sollte nicht direktem Wind wie dem aus einem Ventilator ausgesetzt werden. Denn das verursacht Rissbildung.


Anleitung Bewahren Sie den Schleifstein bei Zimmertemperatur auf.
Wenn Sie ihn bei außerordentlich heißer Temperatur (z.B. im geschlossenem Auto im Freien) liegen lassen, könnte der Schleifstein brechen.


Anleitung Gießen Sie niemals heißes Wasser auf den Schleifstein.
Der extreme Temperaturunterschied verursacht Rissbildung.


Anleitung Gießen Sie niemals Wasch- oder Spülmittel auf den Schleifstein.
Dadurch ändert sich seine Eigenschaft, und die Schleiffähigkeit kann sich vermindern.


Nach Gebrauch spülen Sie den Schleifstein mit einem Schwamm o.ä. gut ab.
Wenn Schmutz am Schleifstein bleibt und nicht entfernt wird, wird die Schleiffähigkeit beeinträchtigt.

Haftet der Schmutz hartnäckig dem Schleifstein an und läßt sich nicht beseitigen, oder ist die Oberfläche des Schleifsteins stark deformiert, muß der Schleifstein zunächst wiederhergerichtet werden, bevor er erneut zum Einsatz kommt. Für die Wiederherrichtung gibt es zweierlei Methoden:

1. Sie können den Schleifstein mit einem Schleifsteinabrichtblock wieder begradigen.
2. Sie können den herzurichtenden Schleifstein mit anderen Schleifsteinen mit anderer Körnung zusammenreiben (je nach Art des Schleifsteins sollten Sie dabei einen groben oder mittelgroben Schleifstein als Gegenstück nehmen).

Zu beachten ist: Verwenden Sie zur Korrektur eines Schleifsteins keinesfalls Sandpapier.
Durch Gebrauch eines Sandpapiers wird die Oberfläche des Schleifsteins mit Partikeln des Sandpapiers verstopft, Klingen gleiten dann lediglich über die Schleiffläche und der Stein greift dann nicht.

Läßt es sich nicht vermeiden, den Schleifstein den oben genannten ungünstigen Bedingungen wie 2 (im Freien, in unmittelbarer Sonnenstrahlung), 3 (im Ort mit direktem Wind) und 4 (bei extrem heißer Temperatur) auszusetzen, bewahren Sie den Schleifstein in seiner Kunststoffbox auf.

Wenn Sie Ihre Klingen stufenweise mit mehreren Schleifsteinen verschiedener Körnungen schleifen (d.h. zunächst mit einem groben Schleifstein, und dann mit einem feineren), spülen Sie nach jedem Arbeitprozeß den Schmutz an Ihren Händen und Klingen sorgfältig ab. Zurückbleibende grobe Körner können auf Ihren Klingen Kratzer verursachen.

Sie sind hier:   Startseite   →   Schärfwerkzeuge   →   Schleifsteine SHAPTON   →   Empfehlungen zur Auswahl der Körnungen