Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Tachi Kanna - Hobelsohlenabrichthobel

Tachi Kanna - Hobelsohlenabrichthobel

Traditionell werden in Japan die Sohlen der Hobel mit einem Tachi Kanna abgerichtet. Eine gerade und plane Sohle ist für ein gutes Arbeitsergebnis eine wichtige Voraussetzung. Der Hobel hat durch die senkrecht stehende Klinge eine schabende Wirkung und der Anwender ist damit in der Lage, ohne Ausrisse allerfeinste Späne abzunehmen.

Dieser Hobel kann für viele andere Anwendungen wie ein Schaber, bzw. wie ein Ziehklingenhobel, an den kein Grat angezogen ist, genutzt werden. Besonders dann, wenn man mit dem Putzhobel mal kein befriedigendes Ergebnis erhalten hat, sei es, weil Ausrisse entstanden sind oder man die einzelnen "Hobelbahnen" deutlich abgesetzt sieht, lernt man die schabende Wirkung dieses Hobels beim Glätten schätzen.

Das Eisen ist aus laminiertem "Blauen-Papier-Stahl", ein für Hobeleisen besonders geeigneter Stahl. Wir empfehlen, das Eisen auf einem feinen Abziehstein abzuziehen und das Hobelmaul bei Bedarf vor allem in der Breite zu vergrößern. Der Korpus ist aus feingemaserter Weißeiche.

Wir bieten diese Hobel als Standardausführung mit Eisen 90° zur Arbeitsrichtung, also wie bei Hobeln allgemein üblich und als "Isuka"-Ausführung mit 83° zur Arbeitsrichtung, also leicht schräggestellt, an. Durch das um wenige Grad zur Schneidrichtung schräg gestellte Eisen hat der Hobel so etwas wie einen Sanftanlauf: beim Schneiden ins Holz schneidet die Klinge nicht schlagartig mit ihrer ganzen Breite. Der Span entsteht zuerst links und verbreitert sich dann über die gesamte Breite. Damit kann der gesamte Arbeitsvorgang besser unter Kontrolle gehalten werden. Den gleichen Effekt erzielen Sie aber auch mit dem Standardhobel, indem Sie diesen schräg zur Arbeitsrichtung halten. Außerdem haben Sie die Wahl unter verschiedenen Eisenbreiten. Hersteller: "Nomizu Mokko" in Sanjo, Provinz Niigata! Grundsolide, Topqualität!

Japanische Handhobel sind nicht gebrauchsfertig und erfordern vom Anwender einige Einstellarbeiten, insbesondere ist ein Nacharbeiten am Hobelmaul erforderlich. Eine detaillierte Anleitung dazu finden Sie in dem Buch von Toshio Odate: Die Werkzeuge des japanischen Schreiners! Klicken Sie auf die Bilder, um Vergrößerungen zu sehen!

Tachi Kanna - Hobelsohlenabrichthobel
Standardausführung
mit Eisen 90° zur Arbeitsrichtung


Eisen-
breite
Gesamt-
länge
Gesamt
breite
Bestell-Nr.Preis
30 mm 150 mm 46 mm
Preis € 95,00
36 mm 163 mm 52 mm
Preis € 97,00
42 mm 168 mm 59 mm
Preis € 99,00
48 mm 168 mm 64 mm
Preis € 109,00
Tachi Kanna - Hobelsohlenabrichthobel
"Isuka"-Ausführung
mit Eisen 83° zur Arbeitsrichtung


Eisen-
breite
Gesamt-
länge
Gesamt
breite
Bestell-Nr.Preis
30 mm 150 mm 46 mm
Preis € 114,00
36 mm 163 mm 52 mm
Preis € 115,00
42 mm 168 mm 59 mm
Preis € 119,00
48 mm 168 mm 64 mm
Preis € 129,00
Sie sind hier:   Startseite   →   Handhobel   →   Tachi Kanna - Hobelsohlenabrichthobel