Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Verschiedene Eisenhobel

Verschiedene Eisenhobel

Seitenfalzhobel No. 79 hervorragend geeignet zur Verbreiterung von Nuten
Hersteller Kunz
Eisenbreite 13 mm
Preis € 59,90

Paar Ersatzeisen
Preis € 9,90
VERITAS Seitenfalzhobel In einer idealen Welt gelingt jede Holzbverbindung auf Anhieb und dann wäre dieser Seitenfalzhobel wahrscheinlich überflüssig. In unserer realen Welt dagegen ist er sehr nützlich zum Nacharbeiten von Fälzen und Nuten, die eben nicht auf den ersten Streich genau passend sind. Dieser Hobel ist mit 2 Eisen ausgestattet, nützlich zum einen für den Gebrauch sowohl mit der rechten wie auch mit der linken Hand und zum anderen kann der Faserverlauf berücksichtigt werden. Durch Drehen des Hobels können Sie vermeiden gegen aufsteigende Fasern hobeln zu müssen. Die intelligente Griffkonstruktion erlaubt eine gute Führung des Hobels. Den Griff kann man je nach Aufgabe verstellen oder ganz abschrauben.

Die schmale Sohle ermöglicht es bis zu 5 mm schmale Nuten bis 13 mm tief zu bearbeiten. Das Vorderstück ist abschraubbar, dadurch können auch blind endende Nuten bis zum Ende bearbeitet werden. Der verstellbare Tiefenanschlag stabilisiert den Hobel und erlaubt genaues Arbeiten. Er kann auch abgeschraubt werden.
Gebrauchsanleitung
Eisenbreite 1/2 inch (13 mm)
VERITAS Seitenfalzhobel mit O1 Kohlenstoffstahleisen
Preis € 119,00

Ersatzeisen links O1 Kohlenstoffstahl
Preis € 15,90

Ersatzeisen links PM-V11 Stahl
Preis € 21,90

Was ist rechts und links bei diesem Hobel?

Ersatzeisen rechts O1 Kohlenstoffstahl
Preis € 15,90

Ersatzeisen rechts PM-V11 Stahl
Preis € 21,90
Sims- und Falzhobel No. 78 mit Falz- und Tiefenanschlag, das Eisen kann je nach Bedarf vorne oder in der Mitte montiert werden.
Ansicht von der Seite mit Tiefenanschlag
Hersteller Kunz
Eisenbreite 37 mm
Preis € 99,00

Ersatzeisen Standard
Preis € 12,95

Ersatzeisen HSS
Preis € 34,10
Kantenhobel rechts
Kantenhobel rechts

Kantenhobel links
Kantenhobel links
Kantenhobel von Veritas

Kantenhobel werden für für den letzten Hobelschnitt an bereits abgerichteten Brettkanten benutzt, um eine saubere Oberfläche und einen exakt rechten Winkel zur Brettfläche zu bekommen. Auf die gleiche Weise können Sie auch die Hirnholzkante sauber putzen. In der Regel brauchen Sie nur einen dieser beiden Hobel, die Auswahl richtet sich danach, ob Sie Rechtshänder oder Linkshänder sind.

Diese Hobel sind jedoch nicht ausschließlich Rechtshänderhobel oder Linkshänderhobel, vielmehr ergänzen sie sich im Gebrauch. Wenn Sie zum Beispiel an einer Brettkante aufsteigenden und absteigenden Faserverlauf haben und nur eine Brettseite als Referenz für den rechten Winkel dient, können Sie mit beiden Hobeln in die jeweilige unterschiedliche Richtung arbeiten.

Die Hobel sind aus duktilem Eisenguß. Duktiler ("dehnbarer") Eisenguß ist nicht so bruchempfindlich wie herkömmlicher Eisenguß, jedoch etwas rostanfälliger. Das Hobelbett beträgt 12°, das Eisen liegt in einem 30° Winkel zur Hobelrichtung. Mit dem 3 mm dicken und 32 mm breiten Eisen lassen sich Kanten bis 25 mm Breite bearbeiten.

Die Tiefeneinstellung besteht aus einer großen Rändelschraube mit Eisensupport, die eine genaue Einstellung erlaubt. Rechts und links des Eisens kann dieses mit zwei Justierschrauben zuverlässig fixiert werden, damit es sich z. B. beim Auftreffen auf eingeschlossene Äste nicht verstellen kann.

Zwei Löcher im Anschlag ermöglichen es, Holzzulagen anzubringen, wenn z. b. eine Fase mit einer definierten Breite hergestellt werden soll. Der Hobel wiegt ca. 630 g.

Mehr Information ...

Kantenhobel mit A2-Eisen rechts
Preis € 99,90

Kantenhobel mit A2-Eisen links
Preis € 99,90

Kantenhobel mit PM-V11-Eisen rechts
Preis € 119,00

Kantenhobel mit PM-V11-Eisen links
Preis € 119,00

A2 Ersatzeisen für Kantenhobel
paßt für beide Modelle
Preis € 19,00

PM-V11 Ersatzeisen für Kantenhobel
paßt für beide Modelle
Zur Zeit nicht lieferbar!
Bestell Nr. 325302In den Warenkorb Preis € 39,00

Hier finden Sie einen Miniatur-Kantenhobel.
VERITAS Einlaßeckenhobel Dieser Hobel kombiniert die exakte Tiefenverstellung eines Grundhobels mit einer langen, schmalen Sohle, die es ermöglicht ihn sicher auf Türkanten und anderen schmalen Werkstücken zu führen. Wenn Sie die Kanten des Stemmloches mit einem Stemmeisen herstellen, können Sie mit Hilfe dieses Hobels ein exaktes und sauber ausgearbeitetes Loch herstellen, ohne daß Sie eine Schablone oder eine andere Vorrichtung benötigen – das geht oft schneller und effektiver als mit einer Oberfräse. Dabei können Sie durch die große Aussparung im Hobelkörper jederzeit genau sehen wo Sie gerade mit dem Hobel einen Span abnehmen.

Die Schnitttiefe lässt sich mit Hilfe einer Einstellschraube leicht und exakt verstellen. Dabei dient ein verstellbarer Tiefenanschlag zum exakten wiederfinden der Endtiefe. Das Eisen wird in einem Kloben geklemmt in dem zusätzlich eine Feder sitzt. Diese Feder hält das Eisen und sorgt dafür, dass es nicht wackelt auch wenn die Klemmschraube gelöst ist. So lässt es sich kontrolliert bis zu einer maximalen Tiefe von 25 mm verstellen. Wenn man die Klemmung vollständig löst kann man das Eisen schnell ausbauen.

Die 243 mm lange und 46 m breite flach geschliffene Hobelsohle ist aus duktilem Gusseisen. Die großen Griffe aus Holz sind so angebracht, dass Sie den Hobel bequem und sicher führen können. Der hintere Griff ist schräg angebracht um das Schieben des Hobels zu vereinfachen. Das im Lieferumfang enthaltene 19 mm breite Eisen aus Kohlenstoffstahl eignet sich für zügiges Arbeiten. Sie können es gegen jedes Eisen das für den Grundhobel von Veritas passt austauschen. Eine Vorrichtung zum Schärfen des zweiteiligen Eisens ist im Lieferumfang enthalten.

Der Hobel ist insgesamt 276 mm lang und wiegt 1070 g.
Anleitung
Orig. engl. Anleitung
Guide d'instruction
Video

Versand dieses Artikels nur innerhalb der Europäischen Union!
Bestell Nr. 325060In den WarenkorbPreis € 169,00

Ersatzeisen für Einlaßeckenhobel
Preis € 19,90
VERITAS Fidibus- oder Kienspanhobel (Spill Plane) Bevor um 1860 Streichhölzer gebäuchlich wurden, dienten gedrehte Holzspäne dazu, Feuer von einer Stelle zur anderen zu transportieren, z. B. vom Ofen zu einer Kerze oder Laterne. Um gedrehte Späne zu erzeugen, wurde ein spezieller Hobel verwendet. Damit hergestellte Späne brennen langsamer und gleichmäßiger als Papier oder sonstiges Zundermaterial. Das Vorbild für diesen Hobel ist ein Modell von Edward Preston aus den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts, das sich in der Sammlung von Veritas befindet.

Man schiebt einfach ein Stück Weichholz mit gerader Maserung 16 mm - 19 mm breit über das Eisen. Das Holz wird in der Sohle geführt, die wie ein Kanal ausgebildet ist, damit Sie nicht seitlich abrutschen. Seitlich kommt ein gekringelter Span heraus. Ein gelochter Anschlag am Hobelkörper ermöglicht es, diesen einfach an der Tischkante einzuhaken oder auf einem Holzblock festzuschrauben.

Hergestellt aus duktilem Eisenguß, das Eisen ist aus O1-Stahl.
Gesamtlänge ca 203 mm, Gewicht ca. 580 g.
Ein schönes Geschenk für alle mit einem offenen Kamin oder Feuerkorb im Garten!

Holzauswahl: Notwendig ist eine rechteckige Leiste mit gerader Maserung, frei von Ästen und Rissen, am besten Kiefer, aber auch andere Weichhölzer wie Tanne oder Fichte sind geeignet.
VERITAS Fidibus- oder Kienspanhobel
Preis € 59,00

Ersatzeisen
Preis € 12,90

Sie sind hier:   Startseite   →   Handhobel   →   Verschiedene Eisenhobel