Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Gestellsägen

Gestellsägen

Die Holzkonstruktion der Gestellsäge, auch Spannsäge genannt, besteht aus 2 senkrechten Holmen (Sägearm) und einem Sägesteg, H-förmig angeordnet. Bildlich gesprochen befindet sich zwischen den beiden Füßen des aufrechten und breiten "H" das Sägeblatt und zwischen dessen ausgestreckten Armen die Spannvorrichtung. Dadurch, daß das Blatt gespannt wird, kann es deutlich dünner ausgeführt werden als z. B. das Blatt eines Fuchsschwanzes. Gespannt wurde früher traditionell mit einer Hanfschnur, heute hergestellte Gestellsägen werden entweder mit einem gedrehten Draht oder mit einer Gewindestange gespannt.

Die Gestellsäge ist universell verwendbar: zum Ablängen, Besäumen, zum Schlitzen und zum Absetzen. Unter Ablängen versteht man den Schnitt quer zur Faser, um ein Brett zu kürzen. Unter Besäumen ist die Entfernung der Baumkante des Brettes zu verstehen, der Schnitt geht längs zur Faser. Unter Schlitzen versteht man den längsseitigen Anschnitt von Zapfen für Holzverbindungen und unter Absetzen den Schnitt danach quer zur Faser zur Herausarbeitung des Zapfens. Je nach Aufgabe unterscheiden sich die Sägeblätter: Für Schnitte längs zur Faser benutzt man das Schlitzsägeblatt mit relativ grober, auf Stoß gefeilter Bezahnungsart, für Schnitte quer zur Faser ein etwas feineres Blatt mit einer Bezahnung schwach auf Stoß. Darüberhinaus ist die Schweifsäge noch erwähnenswert. Schweifsägen haben einen geringen Querschnitt des Sägeblatts und sind daher für Kurvenschnitte geeignet. Ein großer Vorteil der Gestellsäge ist die Länge des Sägeblattes, die ein zügiges Arbeiten ermöglicht.

Zunehmend beliebt wird der Eigenbau einer Spannsäge bzw. Gestellsäge. Dies ist relativ einfach und auch sehr preisgünstig zu bewerkstelligen. Außerdem sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, insbesondere wenn man sich von den herkömnmlichen Formen etwas verabschiedet. Aber Vorsicht: schon mancher baute eine sehr elegante Säge mit dünnen geschwungenen Sägearmen und noch dünnerem Sägesteg und mußte hinterher feststellen daß sich das alles unter Spannung furchtbar verbiegt und die Holme für die eigene Hand zu klein waren. Also achten Sie beim Bau auf ausreichende Stabilität und Ergonomie! Für alle, die sich hier versuchen möchten, bieten wir neben Ersatzblättern auch Sägeangeln und Hanfschnur zum Spannen an. Beachten Sie auch unsere Anleitung für das Schärfen von Sägeblättern (kurz), oder noch besser: die Anleitung von Friedrich Kollenrott (lang). Nach unserer Auffassung sind die auf dem Markt angebotenen Gestellsägeblätter häufig etwas zu stark geschränkt und nicht ausreichend geschärft und es schadet nicht, wenn man weiß, wie man dies modifizieren kann. Die Alternative dazu sind japanische Gestellsägeblätter, optimal geschärft und geschränkt, jedoch nicht nachschärfbar.

Wichtig: Nach getaner Arbeit sollten Gestellsägen entspannt werden, da die einzelnen Teile unter Spannung einer großen Beanspruchung ausgesetzt sind.

Dieser bildliche Vergleich von Schlitzsägeblatt, Absetzsägeblatt, Schittersägeblatt und Schweifsägeblatt spiegelt in etwa die Größenverhältnisse in der Wirklichkeit wieder.


Schlitzsägeblatt Absetzsägeblatt Schittersägeblatt Schweifsägeblatt
Schlitzsägeblatt Absetzsägeblatt Schittersägeblatt Schweifsägeblatt

Gestellsägen von ECE

Die Sägeblätter der ECE-Sägen können - gleiche Länge vorausgesetzt - beliebig untereinander getauscht werden. Die Sägearme sind aus Rotbuche. Der Steg ist aus elastischem, leichtem Tropenholz, gespannt wird mit einer Flügelschraube auf dem Gewindeende einer 5 mm starken Stahlstange. ECE Gestellsägen zeichnen sich durch sehr gute Verarbeitung aus.

Bei allen ECE-Gestellsägen beträgt der Abstand zwischen Sägeblatt und Mittelsteg ca. 110 mm.
Ist das Blatt um 90° gedreht, erhöht sich der Abstand auf ca. 130 mm. Die angegebene Sägeblattlänge bezieht sich bei den ECE-Sägen auf die Gesamtlänge der Sägeblätter!

Universalsäge von ECE mit japanischem Schnellschnittblatt Mit dieser Gestellsäge, ausgerüstet mit einem japanischen Universal-Sägeblatt, sägen Sie sauberer und schneller als mit jeder herkömmlichen Gestellsäge. Geeignet für Schnitte längs, quer und diagonal zur Faser! Dieses Sägeblatt ist im Gegensatz zu den anderen hier angebotenen Sägeblättern nicht nachschärfbar. Dafür ist die Standzeit ungewöhnlich lange! Beachten Sie, daß es auch etwas empfindlicher ist als die Standardsägeblätter.

Universalsäge mit jap. Blatt 600 mm
Blattmaße siehe Ersatzblatt
Preis € 67,00

Universalsäge mit jap. Blatt 700 mm
Blattmaße siehe Ersatzblatt
Preis € 73,00

Jap. Ersatzblatt 600 mm
Zahnteilung: 2 mm
Blattdicke 0,6 mm
Schnittbreite ca. 1,0 mm
Blattbreite 33 mm
Gesamtlänge 600 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 570 mm
Länge Zahnreihe 545 mm
Preis € 31,50

Jap. Ersatzblatt 700 mm
Zahnteilung: 2 mm
Blattdicke 0,6 mm
Schnittbreite ca. 1,0 mm
Blattbreite 33 mm
Gesamtlänge 700 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 672 mm
Länge Zahnreihe 645 mm
Preis € 35,50
Schlitzsäge von ECE
Schlitzsäge von ECE
Schlitzsäge von ECE Zum Schlitzen und Besäumen, Längsauftrennen von Brettern.

Schlitzsäge mit Blatt 600 mm
Blattmaße siehe Ersatzblatt
Preis € 43,00

Schlitzsäge mit Blatt 700 mm
Blattmaße siehe Ersatzblatt
Preis € 46,00

Ersatzblatt 600 mm
Zahnteilung: 5 mm
Blattdicke 0,7 mm
Schnittbreite ca. 1,2 mm
Blattbreite 40 mm
Gesamtlänge 600 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 577 mm
Länge Zahnreihe 590 mm
Preis € 7,50

Ersatzblatt 700 mm
Zahnteilung: 5 mm
Blattdicke 0,7 mm
Schnittbreite ca. 1,2 mm
Blattbreite 40 mm
Gesamtlänge 700 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 677 mm
Länge Zahnreihe 690 mm
Preis € 8,50
Absetzsäge von ECE
Absetzsäge von ECE
Absetzsäge von ECE Zum Ablängen, Absetzen von Zapfen
Für alle Querschnitte am Holz

Absetzsäge mit Blatt 600 mm
Blattmaße siehe Ersatzblatt
Schnittbreite ca. 1,1 mm
Preis € 43,00

Absetzsäge mit Blatt 700 mm
Blattmaße siehe Ersatzblatt
Preis € 46,00

Ersatzblatt 600 mm
Zahnteilung: 3 mm
Blattdicke 0,7 mm
Schnittbreite ca. 1,1 mm
Blattbreite 40 mm
Gesamtlänge 600 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 577 mm
Länge Zahnreihe 590 mm
Preis € 7,90

Ersatzblatt 700 mm
Zahnteilung: 3 mm
Blattdicke 0,7 mm
Schnittbreite ca. 1,1 mm
Blattbreite 40 mm
Gesamtlänge 700 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 677 mm
Länge Zahnreihe 690 mm
Preis € 8,50
Schittersäge von ECE Grober Schnitt, auch für nasses Holz, ideale Brennholzsäge.

Schittersäge mit Blatt 600 mm
Blattmaße siehe Ersatzblatt
Preis € 44,00

Schittersäge mit Blatt 700 mm
Blattmaße siehe Ersatzblatt
Preis € 46,00

Ersatzblatt 600 mm
Zahnteilung: 7 mm
Blattdicke 0,7 mm
Schnittbreite ca. 1,4 mm
Blattbreite 40 mm
Gesamtlänge 600 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 577 mm
Länge Zahnreihe 590 mm
Preis € 7,90

Ersatzblatt 700 mm
Zahnteilung: 7 mm
Blattdicke 0,7 mm
Schnittbreite ca. 1,4 mm
Blattbreite 40 mm
Gesamtlänge 700 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 677 mm
Länge Zahnreihe 690 mm
Preis € 8,90
Schweifsäge von ECE Zum Schneiden von Schweifungen
Sägeblatt abschraubbar für Schnitte innerhalb der Fläche.

Schweifsäge mit Blatt 600 mm
Blattmaße siehe Ersatzblatt
Preis € 44,00

Ersatzblatt 600 mm
Zahnteilung: 3 mm
Blattdicke 0,6 mm
Schnittbreite ca. 1,2 mm
Blattbreite 10 mm
Gesamtlänge 600 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 575 mm
Länge Zahnreihe 600 mm
Preis € 7,90

Japanische Sägeblätter für Gestellsägen

Erheblich verbessern können Sie Schnittgüte und Arbeitsgeschwindigkeit bei Verwendung dieser japanischen Blätter für Gestellsägen. Die Zahnspitzen sind lasergehärtet, was eine sehr hohe Standzeit bedeutet, jedoch auch, daß diese Blätter nicht nachschärfbar sind. Sie können damit sowohl auf Stoß als auch auf Zug arbeiten. Ein leichtes Rattern beim Sägen verhindern Sie zuverlässig, indem Sie den Winkel zum Schnittgut gelegentlich wechseln. Experimentieren Sie ruhig mit verschiedenen Winkeln. Sie werden staunen, wie man dadurch die Leistungsfähigkeit der Säge noch erhöhen kann.

Diese Sägeblätter sind dünner als herkömmliche europäische Blätter und damit auch etwas empfindlicher. Vermeiden Sie daher das Verkanten im Holz! Die Maßangaben beziehen sich auf die Gesamtlänge des Sägeblattes! Diese Sägeblätter passen in die Gestellsägen von ECE und Ulmia, jedoch nicht in die Gestellsägen von Wilhelm Putsch. Wenn Sie in die Gestellsägen von Wilhelm Putsch trotzdem ein japanisches Blatt einbauen wollen, brauchen Sie noch 2 Sägeangeln (weiter unten auf dieser Seite) und Sie müssen den Sägesteg um einige mm verlängern bzw. sich einen Neuen bauen.

Die Lochabstände von Gestellsägeblättern gleicher Länge können um wenige Millimeter differieren. Dies ist dann zu beachten, wenn ein Standardsägeblatt durch ein japanisches Blatt ersetzt werden soll. Siehe diese Hinweise!


Japanisches Universalsägeblatt universell verwendbar für längs, quer und diagonal

Universalblatt Länge 600 mm
Zahnteilung: 2 mm
Blattdicke 0,6 mm
Schnittbreite ca. 1,0 mm
Blattbreite 33 mm
Gesamtlänge 600 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 570 mm
Länge Zahnreihe 545 mm
Neigung (engl. rake) 5° positiv
Preis € 31,50

Universalblatt Länge 700 mm
Zahnteilung: 2 mm
Blattdicke 0,6 mm
Schnittbreite ca. 1,0 mm
Blattbreite 33 mm
Gesamtlänge 700 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 672 mm
Länge Zahnreihe 645 mm
Neigung (engl. rake) 5° positiv
Preis € 35,50

Japanisches Absetzsägeblatt 600 mm
Den saubersten, völlig ausrißfreien Schnitt beim Absetzen (Schnitt quer zur Faser) erzielen Sie mit diesem Quersägeblatt.
Zahnteilung: 2 mm
Blattdicke 0,6 mm
Schnittbreite ca. 1,0 mm
Blattbreite 41 mm
Gesamtlänge 600 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 570 mm
Länge Zahnreihe 540 mm
Neigung (engl. rake) 10° positiv
Preis € 31,50

Japanisches Schlitzsägeblatt 600 mm
vorwiegend für Längsschnitte
Zahnteilung: 2,8 mm
Blattdicke 0,6 mm
Schnittbreite ca. 1,0 mm
Blattbreite 41 mm
Gesamtlänge 600 mm
Abstand Lochmitte zu Lochmitte 570 mm
Länge Zahnreihe 540 mm
Neigung (engl. rake) 3° negativ = aggressiver Schnitt
Preis € 31,50

Materialien zum Eigenbau einer Gestellsäge

Neben einem Sägeblatt bauchen Sie nur noch Sägeangeln und Hanfschnur kaufen. Das Holz haben Sie ja schon!

Sägeangeln
Falls Sie an Ihrem Sägegestell, für das Sie ein japanisches Blatt kaufen möchten, kein Sägeblatt mit Loch vorfinden, sondern eines mit durchgehender Angel, brauchen Sie noch 2 Stück dieser Sägeangeln. Es kann sein, daß der Schlitz im Griff noch etwas verbreitert werden muß.
Gesamtlänge 98 mm
Materialdicke 2,5 mm
Lieferung mit Schraube und Unterlegscheibe
Preis für ein Paar € 9,00

Geflochtene Hanfschnur
Geflochtene Hanfschnur für alle, die für ihre Gestellsäge weder Draht noch Gewindestange mögen. Zum Gebrauch für die hier angebotenen ECE-Sägen muß an den Sägearmen eingekerbt werden. Zum Wickeln machen Sie sich noch eine passende Holzleiste zurecht.
5 Meter pro Säge sind gut bemessen.
Durchmesser 2 mm
Preis pro Meter € 0,40

Hörnchen mit Stift für ECE Gestellsägen
Wegen des geringeren Lochabstandes bei japanischen Blättern gibt es diese Hörnchen in 2 verschiedenen Ausführungen, die sich nur in der Stiftposition unterscheiden.
Gesamtlänge 140 mm
Grifflänge 86 mm
Durchmesser Durchsteckteil 15 mm
Hergestellt aus Buchenholz

Hörnchen mit Stift für ECE Gestellsägen mit westlichem Blatt
Bild oben
Stiftmitte 9 mm von Griffkante entfernt
Preis pro Stück; € 3,50

Hörnchen mit Stift für ECE Gestellsägen mit japanischem Blatt
Bild unten
Stiftmitte 5 mm von Griffkante entfernt
Preis pro Stück; € 3,50
Sie sind hier:   Startseite   →   Westliche Sägen   →   Gestellsägen