Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Hobel aus Holz und aus Metall

Hobel aus Holz und aus Metall

Hobel aus Holz

Klassische Hobel mit Holzkörpern in bester Tradition bietet die Firma Emmerich (Markenname: E.C.E.) aus Remscheid. Diese klassischen Holzhobel sind in vielen Ländern wegen ihrer Qualität geschätzt.

Wir freuen uns, Ihnen eine inzwischen stattlich gewordene Auswahl japanischer Hobel zeigen zu können, von Economy-supergünstig bis zum feinsten handgearbeiteten Modell.

Wenn sie Linkshänder sind, beachten Sie die Linkshänderhobel von ECE. Das Hörnchen ist spiegelverkehrt hergestellt und aufgesetzt. Die Linkshänderhobel gibt es als Putzhobel und Doppelhobel.

Wer etwas ungeübt ist in der Handhabung des Hammers bei der Spandickeneinstellung oder wer einfach nur den Komfort sucht, dem ist mit einem Hobel mit Feineinstellung geholfen. Wenn Sie wenig hobeln, reicht ein Hobel mit Weißbuchensohle, für den häufigeren Einsatz empfiehlt sich das härtere Pockholz. Sie erkennen es an der grünlichen Farbe, manchmal grünlich-bräunlich.

Hobel aus Metall

Während in Kontinentaleuropa mit Ausnahme Hollands der Hobel mit Holzkörper vorherrscht, sieht man in England und Nordamerika fast nur Hobel aus Gußeisen. Die Holländer waren als alte Handelsnation immer überseeisch orientiert und nahmen im 19. Jahrhundert die englischen Modelle gerne auf. Diese sind schwerer als Holzhobel, dafür nicht so empfindlich. Welche Hobelart nun besser ist, läßt sich nicht pauschal sagen.

Ein Tischler, der sein Leben lang mit Holzhobeln gearbeitet hat, wird Eisenhobel ablehnen - und umgekehrt. Eines aber läßt sich mit Bestimmheit sagen: die kleinen eisernen Taschenhobel bzw. Einhandhobel (auch "Blockhobel" genannt) haben in ihrer Vielseitigkeit keinen ernsthaften Konkurrenten aus Holz und sie machen ihrem Namen alle Ehre: sie passen wirklich in die Hosentasche und sind damit ein unersetzlicher Begleiter in der Werkstatt und auf der Baustelle. Die meisten Eisenhobel haben eine Eisenfeineinstellung. Ein Tip dazu: Vorher die Klappe etwas (nicht ganz) mit Hilfe des Exzenters oder der Rändelschraube lösen, erst dann die Feineinstellung betätigen. Sie muß leicht gehen, niemals Gewalt anwenden! Wenn Sie das nicht beachten, ruinieren Sie das Gewinde!

Hobel selbst bauen

Hobel können Sie auch selbst bauen. Die Hobel, die von James Krenov hergestellt werden, eignen sich sehr gut für den Nachbau. Die Eisen dazu werden von Ron Hock in Kalifornien hergestellt. Diese hervorragenden Eisen finden sie auf unserer Selbstbauseite. Pläne gibt es auch dazu.

Sie sind hier:   Startseite   →   Handhobel